Kommunale Allianz ILEK SpessartKarft

Seitenbereiche

Navigation

 

Das Projekt Wald erFahren hat seit dem Auftakt im Mai 2017 richtig Fahrt aufgenommen. Ein überaus positives und reges Interesse der Öffentlichkeit war die Folge.

Mit Stolz hat das Projektteam Wald erFahren, stellvertretend für alle 25 Projektkommunen, bereits zwei Auszeichnungen entgegengenommen.

Das "Goldene Pedal" - 1. Bayerischer Radtourismus-Award des ADFC

Der Preis wurde am 23.02.2017 im Rahmen der Reise- und Freizeitmesse f.re.e in München verliehen. In der Kategorie „Beste Serviceidee“ konnten sich die 25 Spessart-Kommunen gegen die Mitbewerber durchsetzen.

Die Jury begründete die Entscheidung damit, dass im Rahmen des Projekts Wald erFahren sehr gut erkannt wurde, was für die Region möglich ist: Die hügelige Region ist mit konventionellen Rädern für den Radtourismus auf breiter Basis wenig geeignet, mit E-Bikes jedoch sehr gut er- und befahrbar. Außerdem lobte die Jury die flächendeckende Infrastruktur sowie die schnelle Umsetzung und den innovativen Charakter des Projekts.

Foto (v.r.n.l.): Allianzmanager/innen Lena Batrla (Südspessart), Tina Germer (WEstSPEssart), Lena Rosenberger (SpessartKraft) und Christopher Mehl (Kahlgrund-Spessart) - Foto: Werner Müller, ADFC Bayern
Foto (v.r.n.l.): Allianzmanager/innen Lena Batrla (Südspessart), Tina Germer (WEstSPEssart), Lena Rosenberger (SpessartKraft) und Christopher Mehl (Kahlgrund-Spessart) - Foto: Werner Müller, ADFC Bayern

50 Leuchttürme des Deutschland-Tourismus

Im Rahmen des Projekts „Katzensprung – Kleine Wege. Große Erlebnisse“ hat die Jury am 11. April 2018 getagt und "Wald erFahren“ als einen von 50 Leuchttürmen des Deutschland-Tourismus ausgewählt. Ziel des Projekts „Katzensprung“ ist es, junge Menschen für Deutschland als Reiseland zu begeistern.
Katzensprung steht für außergewöhnliche, überraschende und nachhaltige Reiseerlebnisse in Deutschland! Denn diese gibt es nicht nur am anderen Ende der Welt, sondern auch hier, nur einen Katzensprung entfernt eben.

Unser Angebot ist aber nicht nur ein entscheidender Beitrag zum Klimaschutz, sondern auch ein Garant für besonders erlebnisreiche Radtouren und Erlebnisse im Naturpark Spessart. Durch die Schaffung einer Infrastruktur für E-Bikerinnen und E-Biker aller Altersgruppen haben wir eines der waldreichsten deutschen Mittelgebirge erfahrbar gemacht.

Ab Juli wird das Projekt „Wald erFahren“ daher als ein besonderer Reisetipp für junge Menschen auf der Website www.katzensprung-deutschland.de vorgestellt und über die Social Media-Kanäle des Projekts beworben.

Das Projekt „Katzensprung – Kleine Wege. Große Erlebnisse“ wird gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des deutschen Bundestages im Rahmen des Förderprogramms für innovative Klimaschutz-Einzelprojekte der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI).. Projektpartner sind COMPASS GmbH, Verband Deutscher Naturparke e.V., fairkehr GmbH und tippingpoints GmbH.