Kommunale Allianz ILEK SpessartKarft

Seitenbereiche

Navigation

"Energiespartipp der Woche"

KW 4: Geräte mit eingebautem Akku verbrauchen durchgehend Strom, solange sie an eine Stromquelle angeschlossen sind. Um das zu verhindern sollten sie Geräte nur aufladen, wenn sie fast leer sind.

KW 3: Schalten Sie Elektrogeräte immer komplett aus und nicht nur in den Stand-by Modus. Für Geräte ohne eingebauten Netzschalter kann das zum Beispiel über eine ausschaltbare Steckdosenleiste umgesetzt werden.

KW 2: Auch wenn es draußen kälter ist sollten Sie das richtige Lüften nicht vernachlässigen. Anstatt die Fenster dauerhaft zu kippen ist es besser die Fenster für einige Minuten ganz geöffnet werden. Im Winter sind 4-6 Minuten durchlüften empfehlenswert, im Frühling und Herbst können es auch 15 Minuten sein. Das vollständige Öffnen der Fenster sorgt für einen Luftaustausch, bei dem die feuchte Luft entweichen kann und gleichzeitig frische Luft in den Raum kommt.

KW 1: Ein frohes neues Jahr! Haben Sie schon einen Neujahrsvorsatz? Wie wäre es damit sich vorzunehmen, im kommenden Jahr mehr Energie im Alltag zu sparen? Damit können Sie direkt anfangen. Beim Neujahrskochen für die Familie können Sie den Elektroherd schon ausschalten, kurz bevor das Essen fertig gekocht ist. Durch die Restwärme kocht das Essen weiter und Sie sparen Energie.

KW 52: Heizungsanlagen können nur optimal arbeiten, wenn sie hydraulisch abgeglichen sind. Sonst besteht Gefahr, dass Heizkörper mit geringem Abstand zum Kessel bzw. zur Pumpe überversorgt werden. Dagegen kommt bei den weiter entfernten Heizkörpern zu wenig Heizwasser an. Sprechen Sie mir Ihrem Heizungsfachmann darüber!